Bis zu 1 Mio. € gewinnen! Ziehung am Freitag 23.11. 18:15 Uhr

Annahmeschluss 18:00 Uhr
Chance variabel vgl. Gewinnwahrscheinlichkeit

Über GENAU

Gemeinsam für Natur und Umwelt: Dafür steht die Umweltlotterie von LOTTO Hessen. Denn alle Überschüsse von GENAU fließen ausschließlich in hessische Umwelt- und Naturschutzprojekte. Zusätzlich gibt es jede Woche 5.000 € für ein Umweltprojekt im Gewinner-Landkreis/in der Gewinner-Stadt.

Jeden Freitag wird unter allen teilnehmenden Losen anhand einer eindeutigen fünfstelligen Identifikationsnummer, der Los-ID, ein Hauptgewinner nach dem Tombola-Prinzip ermittelt. Alle Mitspieler, die mit dem gleichen Landkreis/der gleichen Stadt wie der Hauptgewinner an der Ziehung teilgenommen haben, gewinnen mit. Diese Gewinne werden ebenfalls nach dem Tombola-Prinzip zufällig unter den Mitspielern verteilt.

Ein Los kostet zwischen 5,00 Euro und 1,00 Euro und ist für eine Ziehung gültig. Pro Spielschein wird eine Bearbeitungsgebühr von 0,20 Euro fällig. 


Jedes Los erhält eine eindeutige fünfstellige Identifikationsnummer, die Los-ID.
Die Los-ID wird automatisch generiert und ist auf der Spielquittung zu sehen. Diese ist zur Gewinnermittlung wichtig, denn durch die Los-ID ist jedes Los eindeutig identifizierbar, und die Los-IDs der Gewinner können im Tombola-Prinzip gezogen werden.


Bei GENAU werden 50 Prozent der Spieleinsätze als Gewinne an die Spielteilnehmer ausgeschüttet. Ein Großteil der verbleibenden 50 Prozent fließt zur Finanzierung von gemeinnützigen und sozialen Projekten in Form von Lotteriesteuern und Konzessionsabgaben an das Land Hessen. Zudem fließen alle Überschüsse der Umweltlotterie GENAU ausschließlich in Umwelt- und Naturschutzprojekte. Zusätzlich gibt es jede Woche 5.000 € für ein Umweltprojekt im Gewinner-Landkreis/in der Gewinner-Stadt.


Bei GENAU gibt es sechs Gewinnklassen. Die Zulosung auf die einzelnen Gewinnklassen erfolgt über das Tombola-Prinzip: In Gewinnklasse 1 haben die Mitspieler bei einem Einsatz von 5 Euro die Chance auf mindestens 10.000 Euro. Je höher jedoch die Anzahl der Mitspieler und je höher die Einsätze sind, desto höher kann auch der Gewinn in dieser Gewinnklasse ausfallen. Daraus ergibt sich die Gewinnchance von 1:Anzahl teilnehmender Lose je Ziehung auf den Hauptgewinn. Die Ausschüttung des Gewinns in Gewinnklasse 1 ist dabei garantiert. Damit hat GENAU im Gegensatz zu anderen Lotterien bei jeder Ziehung einen Hauptgewinner.

Die restlichen Gewinnklassen liegen festen Quoten zugrunde. Die genaue Aufteilung der Gewinne und deren Ausschüttung finden Sie in der unten stehenden Tabelle:

Gewinnklasse Ausschüttungsanteil Gewinn in Euro bei 5 Euro Einsatz
1 40 % Mind. 10.000*
2 10 % 2.500
3 10 % 500
4 10 % 50
5 10 % 10
6 20 % 5

*Chance 1 zu Anzahl teilnehmender Lose je Ziehung.

Bei der Teilnahme an GENAU mit einer anteiligen Einsatzhöhe (weniger als 5 Euro) erhält der Spielteilnehmer im Gewinnfall den anteiligen Gewinnbetrag der zugelosten Gewinnklasse. Eine detaillierte Übersicht der Gewinnquoten für alle Einsatzhöhen finden Sie hier.

Knapp daneben und doch gewonnen: Wie das geht? Gibt es mehr Gewinne, als Teilnehmer in dem Gewinner-Landkreis/der kreisfreien Stadt mitgespielt haben, werden die Gewinne der unteren Klassen auch per Zufallsprinzip in den anderen Landkreisen verlost.

Weitere Informationen zu den Gewinnwahrscheinlichkeiten bei GENAU finden Sie hier.


Seit dem 19. Mai 2017 hat der Hauptgewinner von GENAU die Möglichkeit, neben seinem regulären Gewinn von mind. 10.000 € zusätzlich 100.000 € bzw. 1.000.000 € zu gewinnen. Möglich macht dies die Zusatzziehung. Diese findet jeden Freitag gemeinsam mit der GENAU-Ziehung statt.

Der Hauptgewinner der GENAU-Ziehung nimmt an der zusätzlichen Ziehung mit seiner Los-ID teil. Die Teilnahme an der Zusatzziehung erfolgt für den GENAU-Hauptgewinner automatisch, ohne Mehreinsatz und ohne eine zusätzliche Auswahl auf dem Spielschein.

Bei der Zusatzziehung wird eine dreistellige Zahl gezogen. Diese wird mit der Los-ID des Hauptgewinners von hinten abgeglichen. Stimmen die letzten beiden Ziffern der Los-ID mit den letzten beiden Ziffern der Zusatzzahl überein, gewinnt der Hauptgewinner zusätzlich 100.000 €. Stimmen die letzten drei Ziffern der Los-ID mit der Zusatzzahl überein, gewinnt der Hauptgewinner zusätzlich 1.000.000 €.

Auch für die Zusatzziehung gilt: Hat der Hauptgewinner mit einer anteiligen Einsatzhöhe (weniger als 5 Euro) an GENAU teilgenommen, erhält er auch bei einem Gewinn der Zusatzziehung den anteiligen Gewinnbetrag der Gewinnklasse.

Alle Infos zur Zusatzziehung gibt es hier.


Jede Woche geht der Zusatzgewinn in Höhe von 5.000 Euro an ein Umweltprojekt aus dem Gewinner-Landkreis/der Gewinner-Stadt. Hier herrscht Mitspracherecht: Die Gewinner der Gewinnklassen 1 bis 3 dürfen selbst darüber entscheiden, welches Projekt in ihrer Region unterstützt werden soll.

Alle von GENAU bereits geförderten Umweltprojekte finden Sie hier.


Sie wollen nun auch gewinnen und gleichzeitig etwas für Hessens Umwelt tun? Hier geht's zum GENAU-Spielschein!