LOTTO hilft Hessen IM ÜBERBLICK
Zurück

LOTTO Hessen: Für Natur und Umwelt

265.000 Euro für den Tier- und Naturschutz in Hessen

Wo LOTTO Hessen hilft: Unsere Top 4 Förderprojekte

LOTTO hilft Friedberger Klinikgarten

Gemeinsam säen, ernten und die Natur entdecken: Der Garten der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Friedberg soll ein „Begegnungsraum für Mensch und Tier“ werden. 5.000 Euro machen nun die Ausgestaltung des Erlebnisgartens möglich.

Mehr erfahren.

Für mehr Leben im Garten!

Stadtkinder für die heimische Artenvielfalt zu begeistern – diesem Anliegen hat sich Biologielehrerin und Imkerin Cordula Sanzenbacher verschrieben. Mit 5.000 Euro aus der Umweltlotterie GENAU kann der blühende Naturraum weiter gedeihen.

Mehr erfahren.

Wasser für die Waldtiere

Wo einst natürliche Tümpel zur Verfügung standen, wird heute immer häufiger das Wasser knapp. Damit die Waldtiere auch nach längeren Trockenphasen nicht verdursten, sichert LOTTO Hessen die Fertigstellung drei neuer Tränken.

Mehr erfahren.

GENAU schafft Wildkatzenland

Weitläufige Laub- und Mischwälder, unterirdischen Höhlen sowie Totholz am Waldboden – so schauen die bevorzugten Reviere der Wildkatze aus. LOTTO Hessen unterstützt das Projekt, damit die Wildkatze auch eine Zukunft in Nordhessen hat.

Mehr erfahren.

52 Mal pro Jahr 5.000 Euro für ein Umweltprojekt in Hessen

Priska Hinz, Hessens Umweltministerin

Priska Hinz, Hessens Umweltministerin

Als im März 2016 anlässlich der Einführungspressekonferenz die Umweltlotterie GENAU vorgestellt wurde, versprachen wir: „Die Gewinner werden doppelt profitieren, 52 Mal im Jahr gewinnt ein gesamter Landkreis oder eine kreisfreie Stadt, alle dort teilnehmenden Tipper und ein Umweltprojekt. Der Bau von Insektenhotels oder Teichen für Kreuzkröten, der Schutz von Sumpfspitzmäusen, Kreuzottern, die Pflege des Schulgartens oder neue Materialien für die Pflege von Streuobst- oder Bienenwiesen, die Bandbreite der eingereichten Projekte ist groß.“ Und genau so ist es. Gut fünf Jahre später ist die Bilanz beeindruckend:

Zum Jubiläumstag, also der Ziehung vom Freitag, 9. April 2020, gab es insgesamt bereits 261 Umweltprojekte, die sich über 5000 Euro Zusatzgewinn freuen konnten, das entspricht einer Fördersumme von 1.305.000 Euro direkter Hilfe für Natur und Umwelt in Hessen. Darüber hinaus fließen auch die Erlöse aus der Lotterie an das Umweltministerium in Hessen (s. Hess. Glücksspielgesetz, § 8) zur Förderung der Natur und Umwelt.

52-mal im Jahr liegt der Fokus bei LOTTO Hessen voll auf dem Schutz von Umwelt und Natur.

Das Spektrum der Umweltprojekte ist riesig und vielfältig. Die kleinen und großen tierischen Bewohner Hessens, karge Naturräume und schwindende Biotope, Kinder und Jugendliche, die im Rahmen der hessenweiten GENAU-Projekte spannende Einblicke in die heimische Artenvielfalt erhielten, sie alle profitierten von dem mit 5000 Euro verbundenen Zusatzgewinn für ein Umweltprojekt. Bei den Gewinnern im tierischen Bereich standen schon Hirschkäfer, Eulen, Schlangen, Unken und Kröten, Bieber, Störche, Fledermäuse, Mehlschwalben, Rehkitze, Fischotter, Sumpfspitz- und Haselmäuse, Schafe, Eichhörnchen, Braunkehlchen, Wildkatzen, Wasserbüffel oder Hühner im Mittelpunkt, aber summende Insekten sind dennoch einfach nicht zu schlagen: 45 der 261 Gewinnerprojekte haben sich dem Schutz der Biene verschrieben. Ebenfalls ein Favorit in der Wahl und Gunst der Gewinner: Die Streuobstwiese. 33 Mal ging es bei den Gewinnerprojekte schon um Anlage, Pflege oder Erhalt einer solchen so wichtigen Wiese für unser Ökosystem.

Bienenprojekt im Jugendwaldheim Hoher Meißner - Projekt vom 30.08.2019

45 der 261 Gewinnerprojekte haben sich dem Schutz der Biene verschrieben.

Waldküche der Waldgruppe Schiffenberg - Projekt vom 20.09.2019

Neben kleinen und größeren Tieren bzw. Insekten wurden auch eine ganze Reihe von naturpädagogischen Projekten mit dem Zusatzgewinn gefördert. Hier als Beispiel zu nennen etwa die Waldkita im Schiffenberger Wald unterhalb des gleichnamigen Klosters, bei der sich alles um die Natur dreht. Jeden Tag sind die betreuten Kinder draußen und lernen die Pflanzen und Früchte des Waldes kennen und achten. Aus den gesammelten Pflanzen, Blättern und Beeren entsteht immer wieder allerlei Selbstgemachtes, das gemeinsam bestimmt, zubereitet und verzehrt wird. Damit die Verarbeitung noch einfacher gelingt, konnte die Kita mittels des Zusatzgewinns 2017 eine Outdoorküche für die Hütte im Wald anschaffen – ein Highlight für die Kinder. Oder nehmen Sie das Projekt „Expedition Bachlauf“ der Reichenberg-Schule in Reichelsheim. Mittels des 2016 erzielten Zusatzgewinns sind die Schüler mit sogenannten „Bachbags“ unterwegs, um das Gewässer in ihrer Region besser kennenzulernen.

Diese Rucksäcke werden beispielsweise mit Gewässergütebestimmungstabellen, Schreibunterlagen, Meterstäben, Stoppuhren und Thermometern bestückt. So ausgerüstet können sie mit einfachen Methoden den Zustand des Fließgewässers untersuchen, die Wassergüte bestimmen, Pflanzen und Tiere am Bach beobachten, Skizzen des Bachbettes und oder der Umgebung anfertigen, einen Teil des Wasserkreislaufes kennen lernen und Vieles mehr. Um die neuen Bach-Rucksäcke allen zugänglich zu machen, hängen sie seitdem in der schuleigenen „Forscherwerkstatt“.

Über die Förderung der Natur noch hinaus ging beispielsweise das Projekt „Unser Apfel - Das Projekt mit Stiel!", das von der Kreisstadt Erbach, dem Odenwälder Verein für Bildungs- und Kulturarbeit e.V. sowie der Schule am Sportpark in Erbach getragen wird. Es dient zusätzlich der örtlichen Kinder- und Jugendpräventionsarbeit. Denn Ziel des Projektes ist es nicht nur, Natur erlebbar und schätzenswert zu machen, sondern auch Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle und gemeinsame Beschäftigung anzubieten. So ist das Apfelprojekt gleichzeitig ein Modul des Erbacher Jugendpräventionsprojektes GSA „Gewalt, Scherben und Alkohol“. Der Projektgewinn wurde verwendet, um die beteiligten Jugendlichen mit professionellen Schnittwerkzeugen auszustatten. So können sie seitdem Kronenaufbau, Erziehungsformen und Schnitttechniken am Apfelbaum selbständig durchführen und zeigen, was sie gelernt haben. Es wurde außerdem die "offene Apfelsafttheke" an der Schule am Sportpark zu einer "GSA Lounge" mit Kleinküche erweitert, einem Ort der Begegnung, an dem Selbstgemachtes gemeinsam verzehrt werden kann. 

"Unser Apfel - Das Projekt mit Stiel" - Projekt vom 24.03.2017

Der Projektgewinn wurde verwendet, um die Jugendlichen mit professionellen Schnittwerkzeugen auszustatten. Seitdem können sie Kronenaufbau, Erziehungsformen und Schnitttechniken [...] selbständig durchführen.

"Wiederansiedlung des Laubfrosches im Fuldatal" - Projekt vom 26.10.2018

So viele Gewinner es bei den Umweltprojekten gibt, so viele Hessen sichern sich natürlich auch den wöchentlich ausgespielten Hauptgewinn. Der Hauptgewinn liegt bei mindestens 10.000 Euro und steigt mit den jeweiligen Wocheneinsätzen. 89.325,20 Euro war der bisher höchste Hauptgewinn der Umweltlotterie. Darüber freute sich am 23. Oktober 2020 ein Tipper im Kreis Offenbach. 36.705 Euro gingen an die allererste Hauptgewinnerin vom 15. April 2016, dazu 5.000 Euro an das allererste Umweltprojekt „100 Paare Weißstorch für die Wetterau“. Dafür wurden vier neue Storchenbrutmasten in den Wetterauer Auengebieten finanziert. Ein erster wichtiger Mosaikstein für mehr Artenvielfalt in Hessen - und viele weitere sind seitdem dazu gekommen.

Kennen Sie schon die Umweltlotterie GENAU?

Mit der Umweltlotterie GENAU machen wir uns stark für die Natur und den Umweltschutz. Von GENAU profitieren nicht nur wöchentlich zahlreiche Gewinner, sondern auch ganze Landkreise und viele große und kleine Umweltprojekte hier in der Region.

GENAU - So einfach geht's!

Machen Sie mit! Weil LOTTO-Fördermittel Lebensqualität bedeuten!

Sie möchten gemeinnützige Projekte vorantreiben? Dann können Sie mit jedem Tipp helfen. Denn von den Spieleinsätzen bei LOTTO Hessen profitieren wir Hessen letztlich alle, nicht nur die individuellen Gewinner. Mit jedem bei LOTTO Hessen abgegebenen Spielschein gewinnen Sport, Kultur, Denkmalpflege, Soziales und die Umwelt in Hessen. Jeder € Einsatz bei LOTTO Hessen …

Jeder € Einsatz bei LOTTO Hessen wird grundsätzlich aufgeteilt in

Sie möchten noch mehr erfahren?

Schauen Sie im Magazinbereich bei unseren Förderprojekten vorbei. Hier werden regelmäßig neue Förderprojekte aus allen Bereichen vorgestellt. Weitere Beiträge und spannende Stories rund um LOTTO hilft Hessen finden Sie hier: