Eurojackpot
10
10 Mio. € Ziehung am Freitag 16.04. 20:00 Uhr

Annahmeschluss 19:00 Uhr / Chance 1:95 Mio.

Zurück

Doppeltes Eurojackpot-Glück

Gleich zwei Hessen haben am Freitag zugeschlagen – beide müssen sich melden

Zweite Ziehung im März, zweiter Hesse mit sechs Richtigen, diesmal bei Eurojackpot. Dafür sorgte am Freitag ein Mann oder eine Frau im Kreis Groß-Gerau. Der Lohn für die richtige Voraussage: mehr als 350.000 Euro. Wem LOTTO Hessen die überweisen darf, bleibt aber vorerst offen.

Der Lohn für die richtige Voraussage: mehr als 350.000 Euro. Wem LOTTO Hessen die überweisen darf, bleibt aber vorerst offen.

Da der gewinnbringende Tipp anonym und ohne Kundenkarte abgegeben wurde, muss der oder die Unbekannte zuerst die wertvolle Spielquittung vorlegen. Gilt übrigens auch für einen weiteren Hessen im Main-Kinzig-Kreis: Er oder sie schlug ebenfalls am 5. März bei Eurojackpot zu – mit den fünf Richtigen in Klasse 3. Auf den Glücklichen warten jetzt 289.763,20 Euro. Hier nochmal die alles entscheidenden Zahlen: 9, 23, 34, 40, 42 mit den Eurozahlen 1 und 4, bitte melden!

Wenn’s läuft, dann läuft’s!

Hessens Glücksserie hält damit an: Erst am 3. März war ein Mann im Schwalm-Eder-Kreis mit den sechs richtigen Zahlen bei LOTTO 6aus49 erfolgreich, exakt 224.034,70 Euro gab‘s dank LOTTOCard direkt aufs Konto. Dasselbe Kunststück glückte davor am 27. Februar gleich drei hessischen Tippern, die für ihren Sechser jeweils gut 680.000 Euro kassierten. So viel geballtes Glück kann sich sehen lassen, genauso wie die folgenden Zahlen: Schon 18 Hessen erzielten 2021 einen Gewinn von mindestens 100.000 Euro, drei wurden zu Millionären. Wer ist der nächste?

Das könnte Sie auch interessieren