Zurück

Gewinnprüfung verzögert sich

Meldungen | 25.Mai 2022

Welche Produkte von der verzögerten Quoten- und Gewinnbekanntgabe betroffen sind, erfahren Sie hier.

Aufgrund eines gesetzlichen Feiertags in manchen Bundesländern verzögert sich die Gewinnermittlung von LOTTO 6aus49 und KENO. Ihren Spielschein können Sie ab Dienstag, 12 Uhr wie gewohnt prüfen.

Ihren Spielschein können Sie ab Dienstag, 12 Uhr, wie gewohnt prüfen.

Hinweis: Vereinzelt erscheint oberhalb des Spielauftrags auf der Seite "Spielscheine" die Meldung "Leider kein Gewinn. Es sind noch weitere Teilnahmen vorhanden". Bitte warten Sie, bis die Quoten- und Gewinnermittlung vollständig abgeschlossen ist. Gelegentlich kommt es vor, dass Ihnen mehrere richtige Treffer in Gelb angezeigt werden und Sie diese Meldung erhalten. Hierbei handelt es sich um einen Fehler, der zeitnah behoben wird. Bitte warten Sie in diesem Fall bis zur Quotenermittlung.

Welche Produkte sind von einer verzögerten Quoten- und Gewinnermittlung betroffen?

Betroffen sind die LOTTO 6aus49 Ziehung und die KENO-Ziehungen vom 13.-15.08.2022. 

Warum ist die Quoten- und Gewinnermittlung bei LOTTO Hessen von Feiertagen anderer Bundesländer abhängig?

Im Jahr 1958 haben sich die deutschen Lotteriegesellschaften der 16 Bundesländer zur gemeinsamen Einsatz-Poolung, Quotenermittlung und Gewinnausschüttung zum "Deutschen Lotto/Toto-Block" zusammengeschlossen. Das System gilt bis heute. Aufgrund dessen ist die Gewinnermittlung bzw. die Gewinnprüfung von anderen Lotteriegesellschaften abhängig und berücksichtigt Feiertage in anderen Bundesländern.

​​​​​​​Beispielsweise ist der Weltfrauentag einzig in Berlin ein gesetzlicher Feiertag. Fällt der Weltfrauentag auf einen Montag, können die Quoten erst am Dienstag ermittelt werden. Die Lotteriegesellschaften anderer Bundesländer sind davon betroffen. Die Quoten und Gewinne können erst am darauffolgenden Tag kommuniziert werden.

Das könnte Sie auch interessieren