Zurück

Millionen im Gebäck

Keks gehabt, Glück gehabt und um unfassbare 199 Millionen Euro reicher – so lässt sich die Erfolgsgeschichte des US-Rentners Charles W. Jackson Jr. zusammenfassen. Mit den Zahlen aus einem Glückskeks räumte er jetzt groß ab.

Dieser Keks hat seinem Namen alle Ehre gemacht – und den 66-jährigen Jackson zum 199-fachen Millionär! Mitgebracht hatte ihm das süße Gebäck schon vor zwei Jahren seine Enkelin aus einem vietnamesischen Restaurant. Seitdem versuchte der Rentner aus dem Bundesstaat North Carolina mit den fünf aufgedruckten Zahlen regelmäßig sein Glück beim US-Lotto. Anfang Juni dann der Megagewinn – Jackpot! Den knackte Jackson im Alleingang und wurde damit über Nacht zum Multimillionär. Sensationelle 223 Millionen Dollar, umgerechnet 199 Millionen Euro, wandern jetzt auf sein Konto.

„So viel Geld! Ich bin fassungslos. Natürlich spielt man, um zu gewinnen, natürlich träumt man vom Jackpot. Aber wirklich daran geglaubt habe ich nie“, so die ersten Worte des US-Amerikaners, wie die stattliche Lotteriegesellschaft mitteilte.

So viel Geld! Ich bin fassungslos!

Fassen kann er seinen neuen Reichtum zwar noch nicht, wer davon profitieren soll, weiß er aber schon. So soll ein Teil des Geldes an seinen Bruder gehen, ein weiterer an soziale Einrichtungen. Außerdem plant Jackson eine Reise mit seiner Frau nach Vietnam. Über alles Weitere will er sich danach Gedanken machen – nur einen Wunsch hat er schon jetzt: „Ich hoffe, es verändert mich nicht zu sehr. Ich werde weiter Jeans tragen. Vielleicht kaufe ich mir aber ein paar neue.“

Das könnte Sie auch interessieren