Eurojackpot
20
20 Mio. € Ziehung am Freitag 25.09. 20:00 Uhr

Annahmeschluss 19:00 Uhr / Chance 1:95 Mio.

Zurück

Junger Internettipper gewinnt 5,2 Millionen Euro

Mann aus Kreis Gießen nur um eine Zahl am 90 Millionen-Eurojackpot vorbeigeschrammt

Die Eurojackpot-Ziehung am Karfreitag 2020 hat einen jungen Mann aus dem Kreis Gießen um exakt 5.202.243,10 Euro reicher gemacht. Zusammen mit drei weiteren Tippern aus Brandenburg, Finnland und der Slowakei teilte er sich den mit mehr als 20,8 Millionen Euro gefüllten Topf der Gewinnklasse 2. Sie alle hatten sechs der insgesamt sieben im finnischen Helsinki gezogenen Gewinnzahlen richtig vorausgesagt.

Neben den fünf richtigen Zahlen 2-7-8-43-50 tippte der Hesse auch eine richtige Eurozahl, die 2. Um den mit 90 Millionen Euro gefüllten Jackpot der Gewinnklasse 1 abzuräumen, fehlte ihm lediglich die zweite richtige Eurozahl, die 3.

Bei dem hessischen Neumillionär handelt es sich um einen jungen Internettipper, der seinen Spielschein am Tag vor der Ziehung online unter lotto-hessen.de abgegeben hatte. Für seine zehn verschiedenen Tipps hatte er zwanzig Euro eingesetzt, einer der Tipps traf die Gewinnklasse 2. Als registrierter Kunde erfolgt die Überweisung seines mehr als fünf Millionen Euro schweren Gewinns automatisch auf sein hinterlegtes Bankkonto.

Der hessische Gewinner ist gleichzeitig der dritte hessische Millionär des Jahres 2020. Bei der Ziehung am 7. Februar war bereits ein Tipper aus dem Wetteraukreis mit Eurojackpot zum Millionär geworden, er erzielte 1.391.535,60 Euro. Außerdem gelang einem Mann aus dem Vogelsbergkreis der Höchstgewinn von einer Million Euro mit dem Kauf eines Rubbelloses der Serie Diamond 7.

Den Gewinnrekord in Hessen hält nach wie vor ein verheirateter Mann aus Nordhessen, der am 29. Juli 2016 bei der Lotterie Eurojackpot knapp 84,8 Millionen Euro abräumte.

Das könnte Sie auch interessieren