Zurück

Höhere Gewinne bei der GlücksSpirale ab Januar 2018

Ab dem 06. Januar 2018 präsentiert sich die Rentenlotterie mit einem neuen Gewinnplan, der attraktive Neuerungen für alle Spielteilnehmer enthält. Die monatlichen Rentenzahlungen und die Gewinne in den mittleren Gewinnklassen steigen deutlich. 

So erhalten die künftigen GlücksSpirale-Rentner ab der ersten Ziehung des neuen Jahres 20 Jahre lang 10.000 Euro aufs Konto überwiesen, während die Spitzengewinner zuvor jeden Monat 7.500 Euro ausbezahlt bekamen. Wer sich für die einmalige Auszahlung des Gesamtbetrags entscheidet, erhält ab Januar 2,1 Mio. Euro statt 2,01 Mio. Euro und damit 90.000 Euro mehr. 

Deutlich höhere Auszahlungen enthält der neue GlücksSpirale-Gewinnplan auch in den mittleren Gewinnklassen. Während sich der Gewinnbetrag bei zwei richtigen Endziffern (Gewinnklasse zwei) der siebenstelligen Losnummer von 20 Euro auf 25 Euro erhöht, verdoppeln sich die Gewinnbeträge der Gewinnklassen drei bis fünf von 50 Euro auf 100 Euro, von 500 Euro auf 1.000 Euro und von 5.000 Euro auf 10.000 Euro bei einem Einsatz von 5 Euro. Treffer mit sechs richtigen Endziffern belohnt die GlücksSpirale weiterhin mit 100.000 Euro.  

Hier finden Sie den vollständigen Gewinnplan.