Zurück

Ein Jahr voller Millionäre und Großgewinner

Neun Tipper machte LOTTO Hessen 2017 zu Millionären - ein Jahresrückblick

Einmal die passenden Zahlen auf dem Lottoschein, einmal sechs Richtige, einen Großgewinn oder gar den Jackpot knacken: Welcher Tipper träumt nicht davon? Für 80 Hessen ging dieser Traum im vergangenen Jahr in Erfüllung. Sie erzielten einen mindestens sechsstelligen Gewinn, neun von ihnen sogar einen Millionenbetrag. Auch 2017 zeigte sich: Viele Wege führen ins Lottoglück. Vorausgesetzt, man beschreitet sie. Eine Bilanz.

Neun Hessen werden das Jahr 2017 in bester Erinnerung behalten, denn sie strichen im zurückliegenden Jahr einen Millionengewinn ein. Den Anfang machte unser Familienvater aus dem Kreis Groß-Gerau – gleich bei der ersten Eurojackpot-Ziehung am Dreikönigstag. Seine persönlichen Glückszahlen bescherten ihm an jenem Freitagabend 18 Millionen Euro. Bis er das bemerkte, vergingen allerdings drei Wochen. So lange hatte er seine millionenschwere Spielquittung ungeprüft im Geldbeutel. „Wenn ich mir vorstelle, dass ich die ganze Zeit 18 Millionen mit mir herumgetragen habe, wird mir ganz anders“, erzählte der Familienvater bei der Gewinnabwicklung in der Wiesbadener LOTTO-Zentrale. Der erste Millionengewinn des Jahres ist zugleich Hessens Spitzenwert 2017. Neben den neun hessischen Neumillionären gelang 71 Hessen ein Großgewinn in Höhe von 100.000 Euro und mehr.

Wenn ich mir vorstelle, dass ich die ganze Zeit 18 Millionen mit mir herumgetragen habe, wird mir ganz anders.

17-mal „6 Richtige“

Neun Hessen werden das Jahr 2017 in bester Erinnerung behalten, denn sie strichen im zurückliegenden Jahr einen Millionengewinn ein. Den Anfang machte unser Familienvater aus dem Kreis Groß-Gerau – gleich bei der ersten Eurojackpot-Ziehung am Dreikönigstag. Seine persönlichen Glückszahlen bescherten ihm an jenem Freitagabend 18 Millionen Euro. Bis er das bemerkte, vergingen allerdings drei Wochen. So lange hatte er seine millionenschwere Spielquittung ungeprüft im Geldbeutel. „Wenn ich mir vorstelle, dass ich die ganze Zeit 18 Millionen mit mir herumgetragen habe, wird mir ganz anders“, erzählte der Familienvater bei der Gewinnabwicklung in der Wiesbadener LOTTO-Zentrale. Der erste Millionengewinn des Jahres ist zugleich Hessens Spitzenwert 2017. Neben den neun hessischen Neumillionären gelang 71 Hessen ein Großgewinn in Höhe von 100.000 Euro und mehr.

SUPER 6 – 26 Spitzengewinne

Die sechsstellige Gewinnzahl der Zusatzlotterie SUPER 6 ist 100.000 Euro wert. Den Höchstgewinn verbuchten im letzten Jahr 332 Spielteilnehmer. Darunter waren 26 Hessen. Bei der letzten Lottoziehung des Jahres am Samstag, 30. Dezember, lagen gleich zwei hessische Tipper bei der SUPER 6 goldrichtig und kassierten jeweils 100.000 Euro.

Spiel 77 – bis 3,9 Mio. Euro

Die richtige siebenstellige Losnummer im Spiel 77 lässt auf einen Gewinn von mindestens 177.777 Euro hoffen. Gleich viermal landeten hessische Tipper mit dem „Ja“-Kreuz einen Volltreffer. An die Spitze tippte sich ein Gewinner aus dem Landkreis Gießen, der sich im April 2017 über sieben richtige Endziffern und einen Gewinn von 3.877.777 Euro freuen durfte. Besonders spannend machte es eine Gewinnerin der Zusatzlotterie im Februar 2017. Mehr als sieben Wochen ahnte sie nichts von ihrem Glück und meldete sich erst nach einer Presseveröffentlichung über den im Kreis Offenbach ausstehenden Gewinn. Sie hatte es schlichtweg vergessen, ihre Spielquittung zu kontrollieren, besaß sie aber glücklicherweise noch. Der letzte Spiel 77-Volltreffer des vergangenen Jahres gelang einem Tipper aus Frankfurt. Zwar schrammte er am 23. Dezember denkbar knapp am Millionengewinn vorbei, seine 977.777 Euro zu Weihnachten werden ihn aber sicher darüber hinweggetröstet haben.

Top-Gewinne bei Eurojackpot

Die größten Gewinne fielen auch 2017 bei Eurojackpot an. International stand ein Finne mit 86.970.702,80 Euro an der Spitze. Den deutschen Top-Gewinn landete ein Pfälzer mit rund 50 Millionen Euro und die Nummer eins in Hessen geht an unseren 18 Millionen schweren Familienvater aus dem Kreis Groß-Gerau. Insgesamt machte Europas größte Lotterie 29 Eurojackpot-Tipper zu Millionären, darunter neben dem südhessischen Gewinner noch einen weiteren Hessen aus Darmstadt-Dieburg. Der traf kurz vor Weihnachten die Klasse 2 und sicherte sich knapp 1,5 Millionen Euro.

10 verpasste Chancen

Neun Menschen machte LOTTO Hessen im vergangenen Jahr zu Millionären, zehn hessische Tipper jedoch verpassten diese Chance allerdings ganz knapp, weil sie bei der Zusatzlotterie GlückSpirale nicht teilnehmen wollten. Mit einem „Ja“-Kreuz und dem Extra-Einsatz von 5 Euro hätten sie mehr als zwei Millionen Euro abgeräumt. Denn ihr Spielschein wies die richtige siebenstellige Zahlenfolge für die monatliche Rente bzw. den Sofortgewinn von 2,01 Millionen Euro auf. Doch sie verhinderten allesamt durch ihr „Nein“-Kreuz den ganz großen Gewinn. Daher unser Tipp zum Jahresstart: Denken Sie an Ihr „Ja“-Kreuzchen bei den Zusatzlotterien – es könnte sich lohnen!

Das könnte Sie auch interessieren