Zurück

Rentner aus der Wetterau gewinnt 2,5 Millionen

Was gibt es Schöneres als sich zu Ostern selbst ein millionenschweres Geschenk zu machen? Geglückt ist dies bei der Mittwochsziehung am 28. März einem Rentner aus der Wetterau. Er landete einen Volltreffer bei LOTTO 6aus49 und kassiert genau 2.490.205,50 Euro. 

10 Versuche – 1 Millionentreffer!

Mit nur zehn Versuchen tippte er sich zum Millionär: Eines seiner zehn getippten Lotto-Kästchen stimmte mit den sechs Richtigen 1, 23, 25, 31, 38 und 47 überein. Zusätzlich hatte er noch die Superzahl 7 richtig vorhergesagt und erzielte daher den Volltreffer in der Gewinnklasse 1. Nur zwei Menschen in ganz Deutschland trafen an diesem Tag diese Zahlenkombination, der Hesse und ein weiterer Tipper aus Niedersachsen. Beide teilen sich jetzt den mit knapp fünf Millionen Euro gefüllten Gewinntopf. 

Der hessische Neumillionär hatte für seinen Lottoschein exakt 20 Euro eingesetzt und bei den Ziehungen am Samstag und Mittwoch sein Glück versucht.
Dank seines zusammen mit der Kundenkarte abgegebenen Tipps kann der Mann aus der Wetterau entspannt den Eingang des 2,5-fachen Millionenbetrages auf seinem hinterlegten Bankkonto erwarten, die Gewinneinlösung erfolgt in diesem Fall automatisch innerhalb weniger Tage. Übrigens reiht er sich als Nummer 3 ein in die Riege der Millionengewinner 2018: Im Januar gewann ein junger Tipper aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg 1,3 Millionen Euro bei LOTTO 6aus49, Anfang März glückte zwei Freunden aus der Wetterau bei Eurojackpot ein 2,9-facher Millionengewinn.

Sie wollen auch zur Riege der Millionengewinner gehören? Einfach online Ihre Glückzahlen tippen und Daumen drücken!

Das könnte Sie auch interessieren