Magazin IM ÜBERBLICK
Zurück

Spiel 77-Millionär im Rheingau-Taunus-Kreis

Aus 2,50 Euro extra 1.577.777 Euro gemacht.

Endlich! Hessen hat seinen ersten LOTTO-Millionär 2019! Getroffen hat es einen bislang unbekannten Gewinner aus dem Rheingau-Taunus-Kreis – seinem „Ja“ zum Spiel 77 und der richtigen siebenstelligen Ziffernfolge sei Dank. 1742247 lautete die am 4. Mai und ist jetzt genau 1.577.777 Euro wert. Damit können die Planungen für den Sommerurlaub beginnen!

Wem LOTTO Hessen den ersten Millionengewinn 2019 überweisen darf, steht noch nicht fest, da der Tippschein anonym, also ohne Kundenkarte abgegeben worden war. Gespielt wurde im Rheingau-Taunus-Kreis. In den meisten Fällen wählen Tipper eine LOTTO-Verkaufsstelle in der Nähe ihres Wohnortes. Es ist also derzeit davon auszugehen, dass der Gewinner oder die Gewinnerin auch in der Region lebt. 

Bitte melden!

Alles entscheidend ist bei einem anonym abgegebenen Tipp die von der LOTTO-Verkaufsstelle ausgehändigte Spielquittung, sie legitimiert den Besitzer zur Gewinnanforderung. „Wir hoffen, dass unser erster Millionengewinner gut auf seine Spielquittung aufpasst und sich möglichst bald bei uns meldet, damit wir die Gewinnüberweisung auf den Weg bringen können“, so Alexander Sausmikat, stellvertretender Geschäftsführer der LOTTO Hessen GmbH. Unser Appell daher an alle Tipper im Rheingau-Taunus-Kreis: Schnell die Spielquittung checken, es könnte sich millionenschwer lohnen! 

Glücksregion Rheingau-Taunus

Der Rheingau-Taunus-Kreis ist derzeit erfolgsverwöhnt: Erst am 27. April traf ein dortiger ABO-Tipper die sechs Richtigen bei LOTTO 6aus49, schrammte aber am ersten hessischen Millionengewinn des Jahres knapp vorbei. Der Rentner teilte sich an jenem Mittwoch den Gewinntopf der Klasse 2 mit zwei weiteren Spielteilnehmern und gewann 791.949,10 Euro. 

„Ja“-Sagen lohnt sich

Vor einer Woche hätte es bereits den ersten Millionengewinn des Jahres in Hessen geben können, hätte ein Tipper aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg am 27. April auf seinem Tippschein für 2,50 Euro Mehreinsatz beim Spiel 77 ein „Ja-Kreuzchen“ gesetzt. Seine vorgedruckte siebenstellige Ziffer stimmte mit der gezogenen Ziffernfolge überein und wäre 1.977.777 Euro wert gewesen. Ganz schön ärgerlich, oder?
Daher verpassen Sie nichts und sagen Sie „Ja“ zum Spiel 77! 

Das könnte Sie auch interessieren