Zurück

Hesse knackt als einziger deutschlandweit den LOTTO-Jackpot

14,8 Millionen Euro gehen in den Schwalm-Eder-Kreis

Wiesbaden, 03.08.2017. Ein junger Hesse aus dem Schwalm-Eder-Kreis hat bei der gestrigen Mittwochsziehung als einziger deutschlandweit den mit über 14 Millionen Euro gefüllten LOTTO-Jackpot geknackt.

Nur er tippte auf die sechs richtigen Zahlen 21, 22, 23, 34, 36 und 49 sowie die Superzahl 5 und streicht daher den Topf der Gewinnklasse 1 alleine ein. Sein online unter lotto-hessen.de ausgefüllter Spielschein ist jetzt exakt 14.789.462,50 Euro wert. Der Gewinnbetrag wird auf sein hinterlegtes Konto überwiesen. Bei dem Gewinner handelt es sich um einen Mann in den 30ern. Er ist zugleich der sechste LOTTO-Millionär des Jahres in Hessen. 12-mal insgesamt gelangen hessischen Tippern 2017 schon sechs Richtige, 2 davon hatten auch die passende Superzahl. 

Bei der gestrigen Ziehung fielen noch zwei weitere Millionengewinne: Ein Niedersachse tippte ebenfalls auf die sechs richtigen Lottozahlen, allerdings ohne die passende Superzahl; er gewinnt den über zwei Ziehungen angewachsenen Jackpot der Klasse 2 mit 3.584.537,30 Euro.  Und noch ein weiterer Gewinner strich gestern einen Millionengewinn ein: Ein Thüringer räumte die mit 4.277.777 Euro gefüllte Gewinnklasse 1 im Spiel 77 ab.
Den Rekord des höchsten hessischen Gewinns 2017 bislang hält ein Eurojackpot-Gewinner aus dem Kreis Groß-Gerau, der am 6. Januar genau 18,0 Millionen Euro erzielt hatte.

Kontakt: Dorothee Hoffmann, LOTTO Hessen, Leiterin Unternehmenskommunikation, Tel. 0611/3612-170, E-Mail: dorothee.hoffmann@lotto-hessen.de