20
20 Mio. € Ziehung am Mittwoch 30.11. 18:25 Uhr

Annahmeschluss 18:00 Uhr / Chance 1:140 Mio.

Magazin IM ÜBERBLICK
Zurück

Davon träumt Hessens jüngster Lottomillionär

Stories | 20. Juli 2022

Was macht das mit einem, wenn man plötzlich liest, dass man über vier Millionen Euro gewonnen hat und wie schaut man dann in die Zukunft? LOTTO Hessen hat mit dem neuesten LOTTO-Millionär im Spiel 77 vom 9. Juli 2022 gesprochen. Der Internettipper aus dem Kreis Bergstraße hatte aus 3,90 Euro Einsatz exakt 4.177.777 Euro gemacht – er räumte den Jackpot ab.

LOTTO Hessen: Herzlichen Glückwunsch, Sie sind frischgebackener LOTTO-Millionär, schon verarbeitet?
​​​​​​​
Spiel 77-Millionär: Puh, ich kann das noch gar nicht richtig beschreiben, wie ich mich fühle. Das war schon verrückt, ich habe abends die Post aus dem Briefkasten genommen, da lag allerhand, dann bin ich die Sachen mal durchgegangen, eine Rechnung, eine Rechnung, noch mal was – und dann ein Schreiben mit einer Briefmarke, ganz neutral. Da dachte ich, das mache ich jetzt mal zuerst auf, bei dem Rest weiß ich ja eigentlich, was drin ist. Und dann kam das von LOTTO Hessen, dass ich gewonnen habe, 4,2 Millionen Euro, Du lieber Gott, so viel Geld. Die Einkäufe standen noch im Flur, aber das war mir in dem Moment egal, ich musste mich erst mal setzen, meine Frau auch, ich dachte, ich spinne (lacht).

Ich musste mich erst mal setzen, meine Frau auch, ich dachte, ich spinne.

LOTTO Hessen: Das heißt, Sie wussten noch von nichts?

Spiel77-Millionär: Nein, ich habe gar nichts gewusst, ich tippe öfter, aber kümmere mich eigentlich dann um nichts weiter, das Geld kommt ja automatisch auf mein Konto, wenn ich gewinne. Bislang waren das schon immer mal kleinere Beträge. Oh, und 10.000 Euro habe ich übrigens auch schon mal gewonnen, bei GENAU, das war dann eben irgendwann auch da. Das fand ich schon toll, aber jetzt 4,2 Millionen – Wahnsinn! Das Geld kommt wahrscheinlich bald auf mein Konto, wissen Sie da mehr?

LOTTO Hessen: Ja, genau. Der Gewinn wird automatisch überwiesen, Ihr Bankkonto ist hinterlegt. Nach der sogenannten Quotenfreigabe, also nach rund einer Woche, wird der Gewinn unsererseits angewiesen. Das ist schon erfolgt, die 4,2 Millionen Euro müssten also je nach Banklaufzeit, vermutlich morgen oder übermorgen auf Ihrem Konto eingehen.
​​​​​​​
Spiel77-Millionär: Wahnsinn, ja, ich kann das noch gar nicht glauben.

Wir wollen eine Million für uns nutzen, einfach so, uns eben was gönnen.

LOTTO Hessen: Und was planen Sie jetzt angesichts des neuen Reichtums?

Spiel77-Millionär: Also, das ändert sich eigentlich stündlich. Meine Frau sagt, wir wollen noch mal bauen, ich aber sage, das kommt nicht in Frage, zu viel Arbeit. Ich habe schon mal solche Hefte aus dem Reisebüro mitgenommen, Fernreisen, Kreuzfahrten, so was. Mal schauen, wo es uns hinführt. Zwischendurch sagen wir immer, die Kinder kriegen einen großen Batzen ab, das steht schon mal fest. Also Sie sehen, im Augenblick lassen wir unseren Träumen freien Lauf. Ein guter Teil wird auch angelegt, darum kümmern wir uns noch, es ist echt verrückt. Aber Sie können ganz beruhigt sein, wir haben schon gelesen, dass man das jetzt nicht groß erzählen soll. Wir waren uns da direkt einig, meine Frau und ich. Auch die Kinder haben wir noch nicht informiert, das machen wir erst, wenn wir das Geld eingeteilt haben. So grundsätzlich haben wir da schon einen Plan: Wir wollen eine Million für uns nutzen, einfach so, uns eben was gönnen. Dann eine längerfristig anlegen, eine den Kindern geben und eine vielleicht noch in eine Immobilie investieren.
​​​​​​​
LOTTO Hessen:
Dann wünschen wir Ihnen eine gute Zeit und gratulieren noch einmal sehr herzlich!

Das könnte Sie auch interessieren