Eurojackpot
18
18 Mio. € Ziehung am Freitag 28.06. 20:00 Uhr

Annahmeschluss 19:00 Uhr / Chance 1:95 Mio.

Magazin IM ÜBERBLICK
Zurück

Hessen: Die Eurojackpot-Gewinner der Superlative

Sorglos eine Weltreise antreten, ein Eigenheim bauen oder mit 50 in die Frührente gehen? Als Eurojackpot-Gewinner eines Millionenbetrags werden langersehnteTräume wahr. Besonders den hessischen Tippern war dieses Glück gegönnt.

Die Erfolgsgeschichte der Eurojackpot-Gewinner

Fünf Gewinnzahlen, zwei Eurozahlen und jede Menge Glück bescherten, seit der Einführung des Eurojackpots in 2012, schon zahlreichen Gewinnern einen satten Millionengewinn. Insgesamt sieben Kugeln werden jeden Freitag in der finnischen Hauptstadt Helsinki aus den Ziehungsgeräten „Venus“ und „Pearl“ gezogen und damit schon ordentliche Summe ausgespielt.
Das Besondere: Bei Eurojackpot gibt es jede Woche einen Mindestjackpot von 10 Millionen Euro, also theoretisch auch jede Woche einen Gewinner. Gibt es keinen Gewinner und der Jackpot wird bei 10 Millionen Euro nicht geknackt, kann er bis auf 90 Millionen Euro steigen.

Während im Jahre 2012 erst acht Länder an der Lotterie teilnahmen, mischen mittlerweile schon 18 europäische Staaten mit. Island, Ungarn und viele andere Länder sorgen heute dafür, dass Eurojackpot-Gewinner bis zu 90 Millionen Euro gewinnen können. Und unter all diesen Ländern geht unser Bundesland Hessen in der Gewinnstatistik ganz klar als Spitzenreiter hervor.  

Eurojackpot-Gewinner in Hessen räumen ab!

Die Hessen und Eurojackpot…das passt einfach! Denn was das Knacken des Eurojackpots betrifft, sind sie nicht zu toppen. Nicht nur europaweit sprengen Sie den Rahmen, auch in Deutschland stellen Sie Rekorde auf. Denn betrachtet man die zehn höchsten je erzielten Gewinne der größten Lotterie Europas in Deutschland, wurden davon vier von Hessen erzielt.

Angefangen mit dem Angestellten aus Nordhessen, der am 29. Juli 2016 den bis dato höchsten Jackpot knackte und somit 84,8 Millionen Euro einsackte. Die Frage, wie er seinen Millionengewinn feiern wird, beantwortete er ganz bescheiden: „Mit meiner Frau und einer wirklich guten Flasche Wein.“

Nachdem er über zwei Jahre den Titel verteidigte, wurde er im Herbst 2018 von einem Schwarzwälder abgelöst. Der Eurojackpot-Gewinner kassierte satte 90 Millionen Euro und teilt sich seitdem mit einem Tschechen den Platz eins der höchsten Eurojackpot-Gewinne überhaupt.

Doch auch auf dem fünften und achten Platz der Top 10 thront ein Hesse. Die Tipper sicherten sich im Dezember 2014 und im Frühjahr 2013, 58 Millionen und 46,1 Millionen Euro. Den Neumillionären aus dem Rhein-Main-Gebiet dicht gefolgt, belegt ein Eurojackpotknacker aus Frankfurt den Platz neun.

Im Sommer 2018 räumte dieser mit einem Ehepaar aus Sachsen-Anhalt den 90 Millionen schweren Eurojackpot ab. Satte 45 Millionen Euro kassierte der Rentner. Unglaublich, oder? Am meisten freute sich der Eurojackpot-Gewinner aber darüber, dass es für „den Enkel mal nicht nur 50 Euro zu Weihnachten gibt“. 

Ganze 18 Millionen Euro sahnte auch ein Familienvater aus dem Kreis Groß-Gerau ab. Bemerkt hat der Eurojackpot-Gewinner das aber erst nach drei Wochen. Die Spielquittung hatte der unwissende Millionär so lange im Portemonnaie herumgetragen, bis er wieder auf den Jackpot setzen wollte und dort zufällig die zusammengefaltete Spielquittung sah. Manchmal muss man eben auch mal Glück haben!
Sie sehen: Geht es darum Gewinne abzuräumen, sind die Hessen einfach unschlagbar! Kein anderes Land hat mehr Neumillionäre hervorgebracht als Hessen, das wurde besonders 2018 deutlich.

Kein anderes Land hat mehr Neumillionäre hervorgebracht als Hessen.

2018 - Ein Rekordjahr für Hessens Eurojackpot-Gewinner

Zehnmal insgesamt wurde im Jahr 2018 der Eurojackpot geknackt. An fünf dieser zehn Treffer war Deutschland beteiligt, an drei dieser fünf ein Hesse. 
Innerhalb von kürzester Zeit erzielten die Hessen Spitzengewinne von insgesamt über 100 Millionen Euro. Kaum zu glauben!
Mit dem Millionengewinn des Rentners aus Frankfurt am 6. Juli fiel der Startschuss. Und nicht einmal einen Monat später wurde der Eurojackpot erneut geknackt.
Wieder in Hessen: Ein Paar aus dem Kreis Groß-Gerau sicherte sich in der letzten Augustziehung mehr als 30 Millionen Euro. Doch die Glückssträhne der Hessen sollte nicht abklingen. Auch im November 2018 ging ein Hesse als frischgebackener Eurojackpot-Gewinner hervor. Ein junger Darmstädter knackte zusammen mit vier weiteren Tippern aus Hamburg, Finnland, Italien und Spanien den prall gefüllten Eurojackpot und erzielte damit 18 Millionen Euro.  

Wir blicken also auf ein unfassbares Jahr für die hessischen Eurojackpot-Spieler zurück, schlicht und ergreifend auf ein Rekordjahr für alle Eurojackpot-Gewinner. 
 

Eurojackpot-Gewinner: Die Erfolgsbilanz

Eurojackpot-Gewinner 1. Halbjahr 2019

Datum Gewinnklasse Gewinnbetrag in Euro Stadt/Landkreis
19.04.2019 3 80.139,20 Wiesbaden
22.03.2019 3 80.893,90 Frankfurt
08.03.2019 3 101.492,70 Landkreis Offenbach
18.01.2019 2 443.318,00 Landkreis Fulda

Sie sehen also, die Hessen haben eine ordentliche Summe abgeräumt. Wenn auch Sie sich selbst oder Ihren Liebsten einen Traum erfüllen möchten, dann stellen auch Sie freitags Ihr Glück auf die Probe. Vielleicht gehört auch Ihnen bald ein Platz in unserer Eurojackpot-Gewinnerbilanz.

Das könnte Sie auch interessieren