Zurück

Das größte Glück liegt im hohen Norden

Von „Hygge“, „Lagom“ und dem positiven Denken

Die glücklichsten Menschen der Welt leben im hohen Norden. Das zumindest sagt wieder einmal der jährliche „World Happiness Report“ der Vereinten Nationen. Die Skandinavier sind dabei seit Jahren auf die Spitzenplätze abonniert. Was also können wir von den Nordlichtern in Sachen Glück lernen?

Woran könnte es liegen, dass die Menschen im hohen Norden so glücklich sind? Weil sie so oft den Eurojackpot knacken oder im statistischen Vergleich so viel mehr dafür einsetzen und dementsprechend mehr Gewinnchancen einfahren? Vielleicht. Denn an den langen, dunklen Winter, unterbrochen von einem viel zu kurzen Sommer kann es wohl eher nicht liegen, dass sich das Glück im hohen Norden so heimisch fühlt. Die herrlichen, weiten Landschaften und die ungebändigte Natur wirken schon eher wie ein Glücks-Verstärker. Fjorde, Gletscher, Geysire und mehr. Womöglich sind es gerade diese Naturphänomene, welche die Menschen im Norden immer wieder erden und mit sich selbst in Einklang bringen.

Und wenn es draußen frostig und stürmisch zugeht, machen es sich die Nordlichter rund um eine große Tafel im Wohnzimmer gemütlich. Das Zuhause schön einrichten, Behaglichkeit zelebrieren und sich nicht von der permanenten Hektik mitreißen lassen – dieser skandinavische Lifestyle klingt nach einem überzeugenden Glücksrezept. Alle Welt spricht nur noch von „Hygge“, dem dänischen Wort für dieses besondere Gefühl. Jetzt folgt bereits der nächste Trend: „Lagom“ stammt aus dem Schwedischen und steht bei Inneneinrichtern und Designern hoch im Kurs. Wörtlich übersetzen lässt sich der kurze Begriff gar nicht, er bedeutet so viel wie „im richtigen Maß“ oder „nicht zu viel, nicht zu wenig“. Übertreibungen vermeiden, sich auf das Wesentliche konzentrieren, das innere Gleichgewicht finden: Von den Lagom-Prinzipien können wir alle noch etwas lernen.

Schauen wir noch mal auf die Statistik – zwei Dinge fallen dabei auf: Nordlichter schätzen auch das kleine Glück im Alltag, selbst wenn es mal nicht der Jackpotgewinn ist. Und: Skandinavier sind besonders vertrauensvolle Menschen. Drei von vier Norwegern zum Beispiel sind überzeugt, dass den meisten Menschen zu trauen ist – wer so positiv durchs Leben geht, der kann ja nur glücklich sein...

Das könnte Sie auch interessieren