Infos zum Spiel

Infos zu Eurojackpot

Zusammen mit Deutschland nehmen 16 europäische Länder teil: Dänemark, Estland, Finnland, Italien, Kroatien, Island, Lettland, Litauen, Norwegen, Spanien, die Slowakei, Slowenien, Schweden, Tschechien, Ungarn und die Niederlande. Aus einer Gesamtmenge von 50 Zahlen werden 5 Gewinnzahlen und zusätzlich 2 Eurozahlen aus dem Nummernkreis 1 bis 10 ermittelt. Die Ziehung der Gewinnzahlen findet jede Woche freitags gegen 20 Uhr in der finnischen Hauptstadt Helsinki statt.

Auf einem Tippfeld kreuzt man 5 Zahlen 5aus50 und zusätzlich noch 2 Eurozahlen 2aus10 an, von denen man glaubt, dass diese bei der Ziehung als Gewinnzahlen gezogen werden. Ein Tippfeld kostet 2 Euro. Dazu kommen noch 0,20 Euro Bearbeitungsgebühren je Spielschein. Gewonnen hat man, wenn mindestens zwei der gezogenen Zahlen 5aus50 und eine Eurozahl mit den getippten Zahlen übereinstimmen. Um den Jackpot zu knacken müssen alle sieben getippten Zahlen richtig sein.

Eurozahl
Zusätzlich zu den fünf Gewinnzahlen 5aus50  werden zwei Eurozahlen gezogen, welche über die Gewinnklassen entscheiden können.

Jackpot
Bei Eurojackpot werden in der Gewinnklasse 1 garantiert immer mindestens 10 Mio. Euro ausgespielt. Dies ist durch die Kooperation so vieler Länder und durch einen Risikofonds möglich. Wird der Jackpot in einer Ziehung nicht geknackt, kann er selbstverständlich weiter steigen. Jackpots bis zu einer Höhe von 90 Mio. Euro sind möglich. Erreicht der Jackpot diese Summe in der ersten Gewinnklasse, wird der Betrag, der die 90 Mio. Euro übersteigt, automatisch der zweiten Gewinnklasse zugeführt. Die Wahrscheinlichkeit den Höchstgewinn bei Eurojackpot zu erzielen liegt bei 1:95 Mio, die Chance auf einen Gewinn in Klasse 2 liegt bei 1:6 Mio.

Zusatzlotterien
In Hessen ist mit dem Eurojackpot-Spielschein auch eine Teilnahme an der GlücksSpirale und der Deutschen Sportlotterie sowie an den bekannten Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6  möglich. Hierzu muss nur der gewünschte Teilnahmetag Mittwoch oder Samstag ausgewählt werden. Die Spielteilnahme erfolgt dann zur nächsten Ziehung nach Abgabe des Scheins.
 
Alle Fakten auf einen Blick:

Wählbare Tippfelder Je Spielauftrag sind bis zu 10 Tipps möglich
Einsatz je Tippfeld und Ziehung 2 Euro
Laufzeit 1, 2, 3, 4, 5 und 8 Wochen sowie ABO
Bearbeitungsgebühr je Schein 0,20 Euro
Annahmeschluss Freitag, 19:00 Uhr
Ziehung Freitag, ca. 20 Uhr in Helsinki, Finnland



Gewinnplan / Gewinnausschüttung 
Insgesamt werden 50 % der Spieleinsätze als Gewinne ausgeschüttet.



Gewinnklasse Treffer Chance % der Gewinn-
ausschüttung
theoretische
Quote
1 5 + 2 1 : 95.344.200 36,00 % 34.323.912,00 €
2 5 + 1 1 : 5.959.013 8,50 % 506.516,00 €
3 5 1 : 3.405.150 3,00 % 102.154,50 €
4 4 + 2 1 : 423.752 1,00 % 4:237,50 €
5 4 + 1 1 : 26.485 0,90 % 238,30 €
6 4 1 : 15.134 0,70 % 105,90 €
7 3 + 2 1 : 9.631 0,60 % 57,70 €
8 2 + 2 1 : 672 3,10 % 20,80 €
9 3 + 1 1 : 602 3,00 % 18,00 €
10 3 1 : 344 4,30 % 14,70 €
11 1 + 2 1 : 128 7,80 % 9,90 €
12 2 + 1 1 : 42 19,10 % 8,00 €
    Boosterfonds 12,00 %  
    Insgesamt 100,00 %  


Unabhängig von der theoretischen Gewinnausschüttung besteht bei jeder Spielteilnahme das Risiko des vollständigen Verlustes des Spieleinsatzes.

TÜV SÜd WLA EHI Seal Norton Seal