2
2 Mio. € Ziehung am Samstag 23.09. 19:25 Uhr Annahmeschluss 19:00 Uhr / Chance 1 : 10.000.000

Spiel 77 – alle Infos zur Zusatzlotterie

Kleiner Einsatz – riesige Gewinne: Mit 2,50 € können Sie mit Spiel 77 den ganz großen Wurf landen. Wie das möglich ist, erfahren Sie hier. Jetzt persönliche Losnummer erstellen!

Ihre Losnummer

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Spiel 77 oder SUPER 6 kommen einem vermutlich nicht als erstes in den Sinn, wenn man in Deutschland an Lotterien denkt. Das liegt sicher an den beeindruckenden Jackpots, die es bei LOTTO 6aus49 und Eurojackpot immer wieder zu gewinnen gibt. Dabei sind die Chancen, mit Spiel 77 einen Millionengewinn abzuräumen, ebenfalls gegeben. Wenn Sie sich fragen, wie das funktionieren kann, und was Sie zu Deutschlands beliebtester Zusatzlotterie außerdem noch nicht wussten, lesen Sie hier.

Die Geschichte der Zusatzlotterie Spiel 77

Die Geschichte von Spiel 77 reicht bis Anfang der 1970er Jahre zurück. Die Idee für Zahlenlotterie stammt vom damaligen Geschäftsführer von Saar-Toto. Am 01.01.1975 wurde Spiel 77 von den beiden Landeslotterien Nordrhein-Westfalen und Bremen eingeführt. Nach und nach schlossen sich die Lotteriegesellschaften weiterer Bundesländer an und so wurde die Lotterie immer populärer.
Zuvor war das Prinzip der Endziffernlotterie als „Olympische Lotterie“ bekannt. Zwischen 1967 und 1974 wurde sie als vierstellige Lotterie mit zwei Gewinnklassen gespielt. Wie der Name vermuten lässt, wurden die Einnahmen aus dieser Lotterie zum Großteil zur Finanzierung der Olympischen Sommerspiele 1972 in München verwendet. 1975 wurde die Olympialotterie durch das Spiel 77 ersetzt.

Wie funktioniert Spiel 77?

Spiel 77 ist eine Zusatzlotterie und kann bei LOTTO Hessen in Verbindung mit LOTTO 6aus49, Eurojackpot, TOTO oder einem Los der GlücksSpirale gespielt werden. Im Gegensatz zu den meisten Hauptlotterien müssen bei Spiel77 keine Tippfelder mit einer begrenzten Anzahl von Zahlen ausgefüllt werden. Stattdessen ist für die Gewinnermittlung lediglich die 7-stellige Losnummer von Bedeutung. Die Losnummer befindet sich bereits vorgedruckt unten rechts auf dem LOTTO-Spielschein.
Wenn Sie nicht auf einen vorgegebenen Spielschein und die zufällige Losnummer vertrauen möchten, spielen Sie Spiel 77 einfach bequem online. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich Ihre Glückszahl ganz individuell aus den gewünschten Ziffern zusammenzustellen.
Bei jeder Ziehung am Mittwoch und Samstag wird eine siebenstellige Ziffernfolge als Gewinnzahl gezogen. Der Gewinnzahlenbereich liegt entsprechend zwischen 0000000 und 9999999, d.h. es gibt insgesamt 10.000.000 mögliche Kombinationen für die Gewinnzahl.
Bereits mit der letzten Ziffer Ihrer Losnummer, die mit der gezogenen Gewinnzahl übereinstimmt, gewinnen Sie 5,00 €. Dabei gilt: je mehr Endziffern Ihrer Losnummer mit den gezogenen Ziffern der Gewinnzahl (von rechts nach links) übereinstimmen, desto höher fällt der Gewinnbetrag aus.
Stimmen alle Losziffern in der richtigen Reihenfolge mit den gezogenen Zahlen überein, so haben Sie die Gewinnklasse 1 erzielt. Der Mindestgewinn in dieser Klasse beträgt 177.777 €.  
Genau wie für LOTTO 6aus49 ist der Annahmeschluss für Spiel 77 mittwochs um 18:00 Uhr und samstags um 19:00 Uhr.

Spiel 77 – Jackpot-Regelung und Zwangsausschüttung

Wird bei einer Ziehung kein Gewinn in Klasse 1 erzielt, wird die Gewinnsumme bei der darauffolgenden Ziehung in der Gewinnklasse 1 erneut ausgespielt und es bildet sich ein Jackpot. Auf diese Weise kann ein Gewinn auch deutlich höher ausfallen – häufig in Millionenhöhe.
Seit 2009 besagt die Jackpot-Regelung, dass nach 12 aufeinanderfolgenden Ziehungen ohne Gewinner in der Gewinnklasse 1 eine Zwangsausschüttung erfolgt. Sollte also auch in der 13. Ziehung in Folge die Gewinnklasse 1 nicht besetzt sein, werden lediglich 6 richtige Endziffern für den Jackpot in Gewinnklasse 2 benötigt. Bleibt auch diese Gewinnklasse unbesetzt, geht der Jackpot auf Gewinnklasse 3 über. 
Zu einer Zwangsausschüttung kommt es beim Spiel 77 aufgrund der höheren Gewinnchance im Vergleich zu Lotto 6aus49 eher selten – aber es passiert!

Neu ab der Ziehung am 1. November 2023
Ab der Ziehung am 1. November 2023 wird es neue Regelungen geben:

  • Der Spiel 77-Jackpot kann zukünftig auf 10 Mio. Euro anwachsen.
  • Ist der Maximal-Jackpot erreicht, wird dieser erst ausgeschüttet, wenn die siebenstellige Gewinnzahl richtig getippt wurde.
  • Solange der Maximal-Jackpot stehen bleibt, werden die Beträge angesammelt, die den Jackpot eigentlich weiter steigen lassen würden. Der Gesamtbetrag wird in der ersten Ziehung, nachdem der Maximal-Jackpot geknackt wurde, der Gewinnklasse 1 zugeführt und erhöht damit den neuen Jackpot.

Für Ziehungen vor dem 1. November gelten die bisherigen Regelungen. Mehrwochenscheine, die an Ziehungen vor und nach der Änderung teilnehmen, nehmen mit den zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Teilnahmebedingungen teil.

Wie hoch sind die Gewinne bei Spiel 77?

Solange sich kein Jackpot gebildet hat oder gar eine Zwangsausschüttung ansteht, stehen die Gewinne für die erreichten Gewinnklassen bei Spiel 77 fest, so dass die Spieler i.d.R. direkt nach Bekanntgabe der Gewinnzahl wissen, wie hoch der persönliche Gewinn ausfällt.
Eine Ausnahme bildet die Gewinnklasse 1. In dieser Gewinnklasse werden 7,11 % des Gesamtbetrags der Einsätze als Gewinnsumme bereitgestellt. Die Gewinnsumme wird in dieser Klasse gleichmäßig aufgeteilt, so dass der Gewinnbetrag bei 177.777 EUR, 277.777 EUR, 377.777 EUR usw. liegt, wobei sich der Gewinnbetrag um volle 100.000 Euro erhöht.
 

Gewinnklassen und Gewinnchancen bei Spiel 77

Die Wahrscheinlichkeit, bei Spiel 77 die höchste Gewinnklasse zu erzielen, liegt bei 1:10.000.000 und ist damit etwa 13x höher als ein Volltreffer bei LOTTO 6aus49 oder Eurojackpot.
Die Gewinnbeträge der 7 Gewinnklassen verteilen sich dabei wie folgt:

Gewinnklasse Richtige Endziffern Gewinnbetrag Gewinnchance
1 7 177.777,00 Euro* 1:10.000.000
2 6 77.777,00 Euro     1:1.111.111
3 5 7.777,00 Euro     1:111.111
4 4 777,00 Euro     1:11.111
5 3 77,00 Euro 1:1.111
6 2 17,00 Euro 1:111
7 1 5,00 Euro 1:11
 

* mindestens 177.777,00 Euro für bis zu 50 Gewinner, Aufstockung in Schritten von 100.000 €, Millionen-Jackpots möglich.

Spiel 77 – Jackpots und Rekorde

Auch wenn sich bei LOTTO 6aus49 und Eurojackpot häufiger hohe Jackpots bilden, gibt es auch bei Spiel 77 in den höchsten Gewinnklassen hin und wieder beachtliche Millionenbeträge zu gewinnen. Hier ein kurzer Überblick zu den höchsten Einzelgewinnen und ganz besonderen Spiel 77-Ziehungen:

  • Obwohl es in der höchsten Gewinnklasse mindestens 177.777 Euro zu gewinnen gibt, wird die Millionengrenze regelmäßig überschritten. Allein im Jahr 2022 wurden 25 Lotto-Tipper mit dem Spiel 77 zu Neu-Millionären. Eine ordentliche Jahresbilanz für eine Zusatzlotterie!
  • Die erste Zwangsausschüttung bei Spiel 77 nach der Jackpot-Regelung fand am 12.03.2016 statt: damals gewannen 11 Spieler in Gewinnklasse 2 mit 6 richtigen Endziffern jeweils 902.961,80 Euro.
  • Á propos Zwangsausschüttung: besonders kurios verlief die Ziehung am 12.02.2020, denn hier schaffte es der Jackpot im Spiel 77 über die Zwangsausschüttung bis in Gewinnklasse 3. Die rund 8 Millionen Euro wurden auf 15 Losnummern mit nur jeweils 5 richtigen Endziffern verteilt. Die glücklichen Gewinner durften sich statt der normalerweise ausgeschütteten 7.777,00 € jeweils über satte 563.701,60 € freuen – da lacht das Tipper-Herz.
  • Den bislang höchsten Einzelgewinn in der Zusatzlotterie hat sich am 12.01.2011 ein Glückspilz aus Baden-Württemberg gesichert: sagenhafte 11.077.777,00 € entfielen in der 13. Ziehung auf ein einziges Los. Andernfalls wäre es auch hier zu einer Zwangsausschüttung gekommen. In der Tabelle finden Sie weitere Gewinnrekorde, zu denen es im Laufe der Jahre bei Spiel 77 gekommen ist:
Datum Ziehungstag Gewinnzahlen Gewinnhöhe
12.01.2011 Mittwoch     3 8 2 1 8 8 8     11.077.777,00 EUR
21.07.2018 Samstag 2 3 8 0 3 4 9 8.377.777,00 EUR
09.08.2014 Samstag 6 8 3 2 9 8 9   7.877.777,00 EUR
24.08.2013          Samstag 5 6 6 6 2 6 6 7.677.777,00 EUR
03.05.2014     Samstag 2 9 1 1 5 1 8     7.577.777,00 EUR

Stand: 01.06.2023

Was kostet Spiel 77?

Die Teilnahme bei Spiel 77 kostet 2,50 je Ziehung. Die Gebühr wird zusätzlich zum Spieleinsatz für die jeweilige Hauptlotterie fällig. Da es sich um eine Zusatzlotterie handelt, kann eine Losnummer nur an der Auslosung teilnehmen, wenn Spiel 77 als zusätzliche Gewinnchance in Verbindung mit einer der Hauptlotterien (LOTTO 6aus49, Eurojackpot, TOTO oder Glücksspirale) gespielt wird.
Tipp: In Verbindung mit dem TOTO-Spielschein ist die Teilnahme am Spiel 77 besonders günstig, da bei der 11er-Wette ein Tipp lediglich 0,50 EUR und bei der Auswahlwette 0,65 EUR kostet. 

Wann findet die Ziehung der Gewinnzahl für Spiel 77 statt?

Die Gewinnzahl wird 2x pro Woche im Vorfeld der Ziehungen der Lotterie 6aus49 gezogen. Die Ziehung findet jeweils mittwochs um 18:15 Uhr bei LOTTO Rheinland-Pfalz in Koblenz sowie samstags um 19:15 Uhr bei LOTTO Hessen in Wiesbaden statt.
Seit November 2022 werden die Spiel 77-Gewinnzahlen mit Hilfe eines digitalen Zufallsgenerators ermittelt. Zuvor wurde die Ziehung der 7-stelligen Gewinnzahl noch mit analogen Ziehungsmaschinen durchgeführt (7x Ziehung aus jeweils 10 Kugeln mit den Ziffern 0 bis 9).
Die Bekanntgabe der Gewinnzahlen für das Spiel 77 findet während der Ziehung der Lottozahlen 6aus49 jeden Mittwoch um 18.25 Uhr und jeden Samstag um 19.25 Uhr auf lotto.de statt. 
 

Die Zahl Sieben als Namensgeber

Die Zahl 7 hat nicht nur in der Zahlenmythologie, sondern auch in Religion, Musik und Literatur seit jeher eine große Bedeutung. Die Welt wurde in 7 Tagen erschaffen, in der Musik besteht die diatonische Tonleiter aus 7 Tönen und auch in der Literatur findet sich regelmäßig die Zahl 7, egal ob 7. Himmel oder7 Zwerge. 
Auch im Alltag begegnen wir regelmäßig Beispielen für die 7: Eine Woche besteht aus 7 Tagen und im Kalenderjahr gibt es 7 Monate mit 31 Tagen. Auch ein Regenbogen – Sie ahnen es – besteht aus 7 Farben. Die Faszination für die Zahl 7 zieht sich wie ein roter Faden durch die menschliche Kulturgeschichte. Kein Wunder also, dass die Sieben gerne als Glückszahl bezeichnet wird und sich daher oft in Casinos und Lotterien wiederfindet, z.B. gibt es eine ganze Reihe Rubbellose mit der Glückszahl 7.
Die Zahl 7 hat nicht nur in der Zahlenmythologie, sondern auch in Religion, Musik und Literatur seit jeher eine große Bedeutung. Die Welt wurde in 7 Tagen erschaffen, in der Musik besteht die diatonische Tonleiter aus 7 Tönen und auch in der Literatur findet sich regelmäßig die Zahl 7, egal ob 7. Himmel oder 7 Zwerge. 
Auch im Alltag begegnen wir regelmäßig Beispielen für die 7: Eine Woche besteht aus 7 Tagen und im Kalenderjahr gibt es 7 Monate mit 31 Tagen. Auch ein Regenbogen – Sie ahnen es – besteht aus 7 Farben. Die Faszination für die Zahl 7 zieht sich wie ein roter Faden durch die menschliche Kulturgeschichte. Kein Wunder also, dass die Sieben gerne als Glückszahl bezeichnet wird und sich daher oft in Casinos und Lotterien wiederfindet, z.B. gibt es eine ganze Reihe Rubbellose mit der Glückszahl 7.

Spiel 77 – Fazit

Spiel 77 hat sich seit seiner Einführung 1975 etabliert und ist über die Jahre zu einer festen Größe in Deutschlands Lotterie-Landschaft geworden. Dass die Zusatzlotterie so beliebt ist, liegt nicht zuletzt an den hohen Gewinnchancen im Vergleich zu anderen Lotterien. Auch die Gewinnsummen bei Spiel 77 sind sehr attraktiv und liegen im sechsstelligen und häufig sogar siebenstelligen Bereich. Zusätzlich werden regelmäßig Sonderauslosungen mit interessanten Zusatzgewinnen durchgeführt.
Die Kombinierbarkeit mit anderen Lotterien und das einfache Spielprinzip sind weitere Faktoren für die Beliebtheit der Lotterie.
Hier nochmals kurz die wichtigsten Infos zusammengefasst:

  • Spiel 77 ist eine Endziffernlotterie mit 7 Gewinnklassen
  • Ziehungstermine immer Mittwoch und Samstag, Ermittlung einer 7-stelligen Gewinnzahl
  • Gewinnklasse 1 mit Mindestgewinn von 177.777 Euro
  • Jackpotbildung über 12 Ziehungen möglich, dann Zwangsausschüttung
  • Theoretische Chance auf den Höchstgewinn (Gewinnklasse 1) 1:10 Mio.
  • Spieleinsatz 2,50 € pro Ziehung, Teilnahme nur in Verbindung mit Hauptlotterie möglich

Sie sehen: es gibt gute Gründe, der Zusatzlotterie eine Chance zu geben! Denken Sie also beim nächsten Mal daran und versuchen Sie Ihr Glück mit Spiel 77!

Spiel 77 spielen

1B8XttfjVtINgfk9w4a0E0zkXGgmHUcaTkdBm54VS4QZHHog2VnUR