10.000 € monatlich - 20 Jahre lang! Ziehung am Samstag 19.09. 19:15 Uhr Annahmeschluss 19:00 Uhr / Chance 1:10 Mio.
Zurück

Gut für ganz Hessen! Wo die GlücksSpirale hilft.

Bis heute dreht sich bei der GlücksSpirale alles um die Menschen. Denn Gewinner ist immer auch das Gemeinwohl. Von jedem eingesetzten Euro fließen 27 Cent an den Sport, die Denkmalpflege und die Wohlfahrt – und lassen so Hessen jubeln!

GlücksSpirale sichert Sanierung von Kloster Arnsburg

Kulturdenkmal, Veranstaltungsort, Ausflugsziel: Gründe für einen Besuch von Kloster Arnsburg gibt es viele. Dabei hat die monumentale Anlage bessere Zeiten gesehen. Mit dem Auszug der Mönche vor über 200 Jahren begann ihr Verfall. Diesen aufzuhalten, dabei hilft jetzt die GlücksSpirale.

Kloster Arnsburg: Bursenbau aus der Mitte des 13. Jahrhunderts

Kloster Arnsburg: Bursenbau aus der Mitte des 13. Jahrhunderts

Seit nunmehr 60 Jahren hat der Freundeskreis Kloster Arnsburg dem Verfall den Kampf angesagt – in nächster Zeit mit klarem Fokus auf den Ostflügel. Bis 2023 werden die dortigen Bauarbeiten voraussichtlich andauern. Klosterbesichtigungen sind aber weiterhin möglich. Hier finden Sie den gesamten Artikel.

GlücksSpirale schenkt Auszeit vom Alltag

Menschen mit psychischen Erkrankungen über Begegnungen den Sprung zurück ins Leben ermöglichen, diesem Anliegen hat sich die Diakonie Lahn-Dill mit ihrem inklusiven Café „Kaffeesatz“ verschrieben. Und bietet damit in der Wetzlarer Stadtbibliothek eine Anlaufstelle für alle, die ihren Alltag nicht mehr selbst bewältigen können. Rund 46.000 Euro Unterstützung kommt 2020 von der GlücksSpirale. Damit psychisch Erkrankte dort auch in Zukunft Halt finden.

Rund 46.000 Euro Unterstützung kommt 2020 von der GlücksSpirale. Damit psychisch Erkrankte dort auch in Zukunft Halt finden.

Fit durch Trommeln

Sanftes rhythmisches Schlagen hallt durch das Gebäude in der Lilienthalstraße 15 in Wiesbaden-Erbenheim. Klares Zeichen: Die Teilnehmer der Trommelgruppe „Altes Eisen“ sind im Pluspunkt Erbenheim am Start. Immer mittwochvormittags ist in der Einrichtung der Evangelischen Paulusgemeinde Trommeln angesagt. Für die musikpädagogische Betreuung sowie drei neue Trommeln sorgten Gelder der GlücksSpirale.

Hier finden Sie den gesamten Artikel.

Große Freude bei den „Alten Eisen“ über finanzielle Hilfe von LOTTO Hessen.

Große Freude bei den „Alten Eisen“ über finanzielle Hilfe von LOTTO Hessen.

Neues Dach für Kirchenbau

von rechts im Bild: Pfarrer Markus Schnepel, Sieglinde Löber (Kirchenvorstand Altstädter Kirche), Holger Petri und Claudia Ulrich (Ortskuratorin Deutsche Stiftung Denkmalschutz)

von rechts im Bild: Pfarrer Markus Schnepel, Sieglinde Löber (Kirchenvorstand Altstädter Kirche), Holger Petri und Claudia Ulrich (Ortskuratorin Deutsche Stiftung Denkmalschutz)

Für Denkmaleigentümer nichts Neues: Um Kulturschätze zu erhalten, bedarf es umsichtiger Pflege. Bei der Altstädter Kirche in Hofgeismar ist die in den letzten Jahrhunderten zu kurz gekommen. Ausgebessert wurde regelmäßig, oft aber nur notdürftig – mit fatalen Folgen fürs Dachgebälk. Denn darin knirscht es gewaltig. Dass sich das ändert, dabei hilft die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Mit 100.000 Euro aus Mitteln der GlücksSpirale soll der Kirchenbau 2020 ein stabiles Dach bekommen.

Hier finden Sie den gesamten Artikel.

Neue Zukunft für alte Mühle

Auch in der Darmstadt-Eberstädter Koppenmühle stehen die Zeichen auf Baustelle. Der Grund: Mit dem Leerstand der letzten Jahre sind die Schäden eingezogen – und machen eine umfassende Sanierung erforderlich. Jetzt kann es dank der GlücksSpirale bald losgehen. Die 100.000 Euro legen im laufenden Jahr den Grundstein für statische Maßnahmen am Mühlenbau. Um das Kulturdenkmal vor dem Verfall zu retten. Hier finden Sie den gesamten Artikel.

Derzeit massiv geschädigt: die Eberstädter Koppenmühle. Dank der GlücksSpirale soll sich das ändern.

Derzeit massiv geschädigt: die Eberstädter Koppenmühle. Dank der GlücksSpirale soll sich das ändern.

GlücksSpirale und InKA machen Kranichstein aktiv!

Wer den Begriff Inka hört, der denkt an Südamerika, an die Anden und Machu Picchu. Nicht aber an Darmstadt. Dass sich das ändert, daran arbeitet die Stadtteilwerkstatt Kranichstein mit ihrem Projekt „InKA – In Kranichstein Aktiv“. Das will den Darmstädter Stadtteil und seine Bewohner näher zusammenbringen – durch mehr Kunst und Kultur im Quartier. Dabei hilft die GlücksSpirale.

GlücksSpirale und InKA machen Kranichstein aktiv!

Das könnte Sie auch interessieren