9
9 Mio. € Ziehung am Samstag 23.01. 19:25 Uhr

Annahmeschluss 19:00 Uhr / Chance 1:140 Mio.

Zurück

Sechsfacher Millionär zum Jahresende

Hesse trifft mit Tippschein bei LOTTO 6aus49 ins Schwarze

Glück ist, wenn man kurz vor Jahresende schnell noch sechsfacher Millionär wird. Noch glücklicher startet ins neue Jahr, wer das vielleicht noch gar nicht bemerkt hat. Sicher ist: Am 30. Dezember traf ein hessischer Tippschein bei LOTTO 6aus49 ins Schwarze. Auf seinen Besitzer warten 6.136.924,10 Euro.

Ob irgendwo in Hessen schon einen Tag vor Silvester die Sektkorken geknallt haben? Grund genug dafür hätte es gegeben. Denn den mit mehr als sechs Millionen Euro gefüllten LOTTO-Jackpot sicherte sich am vergangenen Mittwoch, 30. Dezember, nur ein einziger Tipper bundesweit: ein Mann oder eine Frau aus Hessen. Den Geldsegen zum Jahresende brachten die sechs gezogenen Zahlen 5, 8, 11, 40, 44, 45 mit der passenden Superzahl 9. Da die niemand sonst in Deutschland gekreuzt hatte, muss der Hesse den Pott der Gewinnklasse 1 nicht teilen. Der Lohn: exakt 6.136.924,10 Euro und damit der zweithöchste hessische Lottogewinn 2020!

Millionentipp in Wiesbaden abgegeben

Ob es sich bei dem Neumillionär um einen Mann, eine Frau oder vielleicht eine Tippgemeinschaft handelt, ist bislang nicht bekannt. Der über sechs Millionen Euro schwere Tipp wurde anonym, also ohne Kundenkarte, in einer LOTTO-Verkaufsstelle in der hessischen Landeshauptstadt abgegeben. An alle Wiesbadener: Schnell die eigene Spielquittung checken, da könnte zum Jahresbeginn eine millionenschwere Überraschung schlummern.

An alle Wiesbadener: Schnell die eigene Spielquittung checken, da könnte zum Jahresbeginn eine millionenschwere Überraschung schlummern.

Für den Millionentipp mit 14 LOTTO-Kästchen sowie den Zusatzlotterien hatte der Gewinner oder die Gewinnerin 20,80 Euro eingesetzt. Genug Zeit zum Einlösen bleibt, es gilt eine dreijährige gesetzliche Frist.

So erfolgreich waren Hessens Tipper 2020

Der sechsfache Millionengewinn ist der insgesamt dreizehnte im Jahr 2020. Ein echtes Glücksjahr – mit insgesamt 24 LOTTO-Sechsern sowie 84 Großgewinnen ab 100.000 Euro für Hessens Tipper. Der höchste Gewinn gelang dabei einem Mann aus dem Werra-Meißner-Kreis. Am 14. November kassierte er für seine sechs Richtigen im LOTTO 7.980.152,30 Euro. Und stellte damit einen doppelten Rekord auf: Der Kundenkarten-Tipper erzielte gleichzeitig den für sechs Richtige bislang höchsten in Hessen ausgezahlten Gewinn. Rekordhalter in Hessen ist und bleibt aber ein Mann aus Nordhessen, der im Juli 2016 bei Eurojackpot 84,8 Millionen Euro einstrich. Seinen Tippschein hatte er damals ebenfalls anonym abgegeben und die wertvolle Spielquittung vor der Gewinneinlösung tagelang unbeachtet im Handschuhfach seines Wagens spazieren gefahren.

Eurojackpot springt auf 72 Mio. Euro

Haben Sie Vorsätze fürs neue Jahr – wieder mehr Sport machen, gesünder essen … oder bei Eurojackpot abräumen? Vorsatz drei hat ein Mann aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf bereits am Neujahrstag umgesetzt. Einer seiner zehn Tipps stimmte bei der ersten Eurojackpot-Ziehung 2021 mit sechs der sieben ermittelten Gewinnzahlen überein. Der Treffer in Klasse 2 ist genau 421.292,90 Euro wert und geht schon in Kürze auf dem Bankkonto des Internettippers ein. Was für ein Jahresauftakt!

Gute Nachricht für alle anderen: Der Millionentopf der Gewinnklasse 1 blieb am letzten Freitag stehen. Hier suchen am 8. Januar rund 72.000.000 Euro ihre(n) Gewinner. Ob es dann den ersten hessischen Eurojackpotknacker 2021 gibt?

Das könnte Sie auch interessieren